Immer besser informiert.
Neues vom Bonner Hafen.

Hafenausbau für 17 Millionen Euro

Geschrieben von Kölner Stadtanzeiger am .

Sattelschlepper rollen über den nassen Asphalt, die alten Kräne im Norden drehen sich und beladen Schiffe mit Sand, Container hängen am Speader und werden vom neuen beeindruckenden Kran auf Lastwagen gehievt.

Artikel herunterladen (PDF, 1.9 MB)

Der Wind steht gut für den Hafen

Geschrieben von Bonner Rundschau am .

Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige: Der Philosoph Seneca soll diese Worte gesprochen haben. Oberbürgermeister Nimptsch nutze sie, um den Bonner Hafenbetrieben auf die Schulter zu klopfen.

Artikel online ansehen (rundschau-online.de)

17 Millionen Euro flossen in den Hafen

Geschrieben von General-Anzeiger Online am .

Sattelschlepper rollen über den nassen Asphalt, die alten Kräne im Norden drehen sich und beladen Schiffe mit Sand, Container hängen am Speader und werden vom neuen beeindruckenden Kran auf Lastwagen gehievt.

Artikel online ansehen (general-anzeiger-bonn.de)

Bonner Hafen eingeweiht

Geschrieben von Radio Bonn am .

Rund 16 Millionen Euro hat der Ausbau des Bonner Hafens gekostet. Jetzt ist er offiziell eingeweiht worden. In 28 Monaten wurden neue Kapazitäten für die Zukunft geschaffen.

Artikel online ansehen (radiobonn.de)

Von Bonn in die Welt

Geschrieben von Die Wirtschaft am .

Mit der öffentlichen Wahrnehmung ist es so eine Sache. Einerseits könnte jeder, der auf der Nordbrücke Richtung Bonn fährt, ihn sehen. Ebenso die Radfahrer am Rhein, die seinetwegen für rund einen Kilometer das Ufer verlassen müssen.

Artikel herunterladen (PDF, 2.9 MB)

Mozart-Arien auf dem Lkw

Geschrieben von General-Anzeiger am .

Der Auftritt war hollywoodreif. In einem offenen Container stehend wurde das Gesangsquartett samt Pianist von der über allem thronenden Containerbrücke bis vor die Bühne gefahren. Ein spektaktulärer Auftritt für die Künstler beim beethoven@home Festival.

Artikel herunterladen (PDF, 2.8 MB)

Wie funktioniert eigentlich der Hafenbetrieb?

Geschrieben von Die Wirtschaft am .

Bonn. Am Bonner Hafen gibt es einiges zu sehen. Jährlich werden hier 2600 Schiffe abgefertigt, dabei rund 100.000 Container umgeschlagen. Wie läuft so ein Wahnsinns-Betrieb eigentlich organisatorisch ab? Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen und haben uns von Thomas Butscheidt, Abteilungsleiter der Betreibergesellschaft Am Zehnhoff-Söns durch den Hafen führen und alles erklären lassen.

Artikel herunterladen (PDF, 1.9 MB)

Schwertransport zum Bonner Hafen sorgte für Aufregung

Geschrieben von General-Anzeiger Online am .

Bonn. Ein Maschinen-Schwertransport hat in der Nacht zu Freitag auf der A565 in Fahrrichtung Siegburg drehen müssen. Dazu musste die Mittelleitplanke auf der Autobahn entfernt werden. Weiter ging die Fahrt in Richtung Rheinhafen. Der Schwertransport kam aus Windhagen. Laut Autobahnpolizei war er 43 Meter lang, 5,60 breit, 5,20 Meter hoch und 247 Tonnen schwer.

Artikel online ansehen (general-anzeiger-bonn.de)

Bonner Hafen schließt sich Seeweg-Initiative an

Geschrieben von General-Anzeiger Online am .

Bonn. Der Bonner Hafen schließt sich einer Seeweg-Initiative an, deren Ziel es ist, mehr Gütertransporte vor allem von Lkw auf Binnenschiffe umzuleiten. Das teilten die Am Zehnhoff-Söns GmbH, Betreiberin des Hafens, und die Initiative SPC am Mittwoch gemeinsam mit. An der 2001 gegründeten SPC sind unter anderem das Bundesverkehrsministerium, Nordrhein-Westfalen und mehrere andere Bundesländer sowie Reedereien, Spediteure und Hafenbetriebe beteiligt.

Artikel online ansehen (general-anzeiger-bonn.de)

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen