Willkommen bei Am Zehnhoff-Söns!
Ihr Logistikpartner mit Know-how.

Terminals

Von Bonn in die Welt: Terminal Bonn

Am Zehnhoff-Söns betreibt den Rheinhafen und ist seit 2004 für den operativen Bereich verantwortlich. Das Areal wurde 2008 bis 2012 umfassend erweitert und unter ökologischen Aspekten modernisiert. Im ersten Bauabschnitt wurden etwa 100 Meter Uferböschung zu einer Spundwand mit hoher Kante ausgebaut, Flächen befestigt und eine zweite Containerbrücke errichtet. Der Betrieb der Brücke startete bereits Anfang 2011. Der zweite Bauabschnitt stand im Zeichen der Vergrößerung der Containerflächen sowie der Entwicklung des Schrägufers zu einem Steilufer mit hoher Kante. Heute ist der Hafen Bonn in der Lage, drei moderne Rheinschiffe mit einer Länge von je 135 Metern hintereinander festmachen zu lassen, in Teilbereichen ist auch Schiff-zu-Schiff-Umschlag möglich. Investiert wurden insgesamt über 17 Millionen Euro, um die dringend benötigten Kapazitäten am Bonner Rheinterminal marktgerecht zu erweitern.


Seit 2015: Multimodal Terminal Trier

Das Terminal in Trier bietet Containerlinienverkehre per Binnenschiff auf der Mosel. Gemeinsam mit der Theo Steil GmbH betreibt Am Zehnhoff-Söns das Terminal mit Schwerpunkt auf Container-Dienstleistungen wie Container-Umschlag und Trucking, Binnenschiffsverkehren, Container-Reparaturen, Bahnumschlag, Stuffing & Stripping sowie einem umfassenden Door-to-Door Service. Im Bereich der konventionellen Dienstleistungen stehen der Umschlag von Massen- und Stückgut, Projektverladungen sowie Freilagerungen auf der Agenda. Die Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf sind mit 420 Meter Kailänge, zwei Kränen mit einer Kapazität bis zu 50 Tonnen sowie einer Lager- und Umschlagsfläche von 54.000 m² optimal. Seit Januar 2015 ist die Region an die neuen Containerlinienverkehre angebunden – damit wurden die Containeraktivitäten auf der Mosel deutlich gestärkt. Inzwischen ist eine wöchentliche Ganzzugverbindung zwischen Rotterdam und dem Multimodal Terminal Trier eingerichtet. Der „Moselexpress“ startet jeden Dienstag in Rotterdam und verbindet so Europas größten Containerhafen im Nachtsprung mit der Moselregion.

Besuchen Sie das Terminal Trier: www.azs-trier.de
Besuchen Sie den Moselexpress: www.azs-moselexpress.de

Infofolder "Terminal Trier" (PDF, 712 KB)


Themenbroschüre "Moselverkehre" zum Download

Download (PDF, 1.2 MB)